2024 April Release

Strukturierungselemente des PublishingsPermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Hauptstrukturierungselemente des Publishings sind:

  • Publishing-Dashboard
    Das Dashboard ist für Publishing-Benutzer der zentrale Zugangspunkt zum Publishing. Wenn ein Benutzer als App-Benutzer zu der Publishing-Konfiguration hinzugefügt wird, wird automatisch ein Dashboard erzeugt und auf „Home“ als Widget abgelegt.
  • Publishing-Konfiguration
    In der Publishing-Konfiguration werden allgemeine Einstellungen getroffen, die für alle Projekte gelten und die grundsätzliche Struktur von Projekten und Produkten definiert. Sie müssen App-Administrator sein, um die Publishing-Konfiguration bearbeiten zu können. Sie gelangen zur Publishing-Konfiguration indem Sie auf „Home“ in das Publishing-Dashboard navigieren und anschließend auf die Aktion „Zur Konfiguration wechseln“ klicken.
  • Projekte
    Projekte basieren auf der Publishing-Konfiguration, werden durch Projekttypen spezifiziert und dienen zur Verwaltung der verschiedenen Produkte innerhalb eines Projekts. Außerdem lassen sich für unterschiedliche Projekte unterschiedliche Zugriffsrechte einstellen.
  • Produkte
    Produkte dienen zur kollaborativen Planung, Erstellung und Erzeugung von Publikationen und können ihrerseits die Zugriffsrechte aus dem übergeordneten Projekt erweitern.
  • Bestandteile
    Bestandteile strukturieren Produkte weiter in einzelne Unterbereiche. Sie erlauben die Definition der minimalen und maximalen Anzahl der Seiten oder Inhalte, die sie aufnehmen können. Bestandteile können so klassische Druckprodukte untergliedern, aber auch digitale Ausleitungen strukturieren.
  • Externere Bereiche
    Für externe Benutzer, die keinen Zugriff auf ein gesamtes Projekt oder Produkt erhalten sollen, können externe Bereiche definiert werden.
  • Publikation
    Produkte können über integrierte Dienste publiziert werden. Hierbei entsteht ein PDF, EPUB, HTML, JSON oder vergleichbares Resultat, dass als Objekt in einer Liste von Publikationen angelegt und über eigene Prozesse seiner finalen Bestimmung zugeführt werden kann.