2023 February Release

Change- und AssetmanagementPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Change- und Assetmanagement ermöglicht Change-Prozesse zu erstellen und zu verwalten. Dadurch lassen sich Anpassungen an einer IT-Infrastruktur kontrolliert, effizient und unter Minimierung von Risiken durchführen.

Zusätzlich können Problem-Records verwaltet und über einen Problem-Management-Prozess abgearbeitet werden. IT-Asset-Ablagen ermöglichen die Verwaltung des an Mitarbeiter übergebenen Inventars.

Anwendungsfall

Beschreibung

Dashboard

Das Change- und Assetmanagement-Dashboard ist der zentrale Zugangspunkt zum Change- und Assetmanagement.

Wenn ein Benutzer mindestens zu einer Ablage hinzugefügt wird, wird automatisch ein Dashboard erzeugt und auf „Home“ abgelegt. Wird ein Benutzer wieder aus allen Ablagen entfernt, wird auch das Dashboard entfernt.

Konfiguration

In der Change- und Assetmanagement-Konfiguration können App-Administratoren Ablagen, Artefakte, allgemeine Einstellungen und App-Benutzer verwalten.

CMDB-Ablagen

CMDB-Ablagen (Configuration-Management-Database) dienen zur Verwaltung von Artefakten und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Die Artefakte können in folgenden Ordnern erzeugt werden: Server, Virtuelle Maschinen/Server, IT-Services, Application-Services, Netzwerkkomponenten, Standorte, Cluster und Kontrollen.

RFC-Ablagen

RFC-Ablagen dienen zur Verwaltung von RFCs (Requests for Change) und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Requests for Change erzeugen

Requests for Change (RFCs) dienen zum Beantragen einer Änderung.

Change-Prozess

RFCs können über einen Change-Prozess im Workflow abgearbeitet werden.

IT-Asset-Ablagen

IT-Asset-Ablagen ermöglichen die Verwaltung des an Mitarbeiter übergebenen Inventars und dienen zum Festlegen der Zugriffsrechte. Die Assets können über einen Workflow an Mitarbeiter übergeben bzw. von Mitarbeitern zurückgegeben werden.

IT-Assets verwalten

Das an Mitarbeiter übergebene Inventar kann mithilfe von Assets verwaltet werden.

Problem-Record-Ablagen

Problem-Record-Ablagen dienen zur Verwaltung von Problem-Records und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Problem-Records erzeugen

Problem-Records dienen zur Dokumentation der Einzelheiten eines Problems.

Problem-Management-Prozess

Problem-Records können über einen Problem-Management-Prozess im Workflow abgearbeitet werden.