2018 June Release

Leistungsumfang - Fabasoft Cloud EnterprisePermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Edition „Fabasoft Cloud Enterprise“ enthält den vollständigen Leistungsumfang der Edition „Fabasoft Cloud Professional“ und bietet folgende weitere Vorteile.

Anwendungsfall

Beschreibung

Anmelden

Die Anmeldung kann über Benutzername und Passwort, Digital ID, Client-Zertifikate, SAML 2.0 oder AD FS (Microsoft Active Directory Federation Services) erfolgen.

Für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung steht Mobile PIN (SMS), E-Mail-PIN und Einmalpasswort über RADIUS-Server zur Verfügung.

Workflow

Der Workflow ermöglicht das digitale Abbilden und Ausführen Ihrer Geschäftsprozesse.

Prozesse mit BPMN 2.0 modellieren

Mithilfe eines grafischen Prozesseditors können Sie Geschäftsprozesse auf Basis BPMN 2.0 (Business Process Model and Notation) modellieren.

Über die Workflow-Engine können die modellierten Geschäftsprozesse digital ausgeführt werden.

Prozessstatistiken

Um einen Überblick über die laufenden Prozesse zu erhalten, steht Ihnen eine Vielzahl an Prozessstatistiken zur Verfügung, die die einzelnen Teilaspekte der Prozessausführung beleuchten.

Mobiler Workflow-Zugriff

Die Fabasoft Cloud Worklist App für iOS ermöglicht auch unterwegs die bequeme Abarbeitung von Arbeitsschritten auf dem iPhone oder iPad.

Dokumente digital signieren

Dokumente können mit einem Organisationszertifikat digital signiert werden.

Hinweis: Für diese Funktionalität wird Secomo benötigt. Secomo muss gesondert erworben werden.

Dokumente klassifizieren

In Verbindung mit Mindbreeze InSpire können Dokumente automatisch klassifiziert werden und Metadaten können extrahiert werden.

Hinweis: Die Klassifizierung und Metadatenextraktion wird über Mindbreeze InSpire bereitgestellt. Diese Appliance muss gesondert erworben werden.

Wiedervorlage

Benutzer können auf Dokumenten eine Wiedervorlage definieren. Bei Erreichen des Wiedervorlagedatums wird automatisch eine E-Mail gesendet oder ein Prozess wird gestartet.

Teamrooms übertragen

Teamrooms mitsamt den Ordnerstrukturen und Dokumenten können von Fabasoft Folio, von der Fabasoft eGov-Suite bzw. Fabasoft Private Cloud in die Fabasoft Cloud übertragen werden, um dort die Bearbeitung mit einem ev. anderen Team fortzusetzen. Nach Abschluss des Projekts können die Ergebnisse wieder zurückgeholt werden.

Teamrooms können auch in eine andere Cloud-Lokation übertragen werden.

Teamrooms publizieren

Teamrooms mitsamt den Ordnerstrukturen und Dokumenten können von Fabasoft Folio, von der Fabasoft eGov-Suite bzw. Fabasoft Private Cloud in die Fabasoft Cloud publiziert werden. Der publizierte Teamroom kann nur gelesen werden, Änderungen können erneut publiziert werden.

Teamrooms können auch in eine andere Cloud-Lokation publiziert werden.

Kontaktmanagement

Das Kontaktmanagement ermöglicht Kontakte zu erstellen und in Kontakträumen zu verwalten. Anhand von benutzerdefinierten Kriterien können Adresslisten definiert werden, die zum Beispiel für den Versand von Newslettern exportiert werden können.

Digital-Asset-Management

Das Digital-Asset-Management bietet weiterführende Möglichkeiten bei der Verwaltung von Multimedia-Dateien.

Auditing

Mit der Auditing-Funktionalität werden Zugriffe auf Objekte protokolliert. Es werden nicht nur Änderungen von Eigenschaften angezeigt, sondern auch wann und von wem ein Objekt gelesen wurde.

Benutzerdefinierte Formulare

Ausgehend von einem grafischen Formulareditor können zusätzliche Metadaten zu Objekten hinzugefügt werden.

Digital-Asset-ManagementPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Digital-Asset-Management bietet weiterführende Möglichkeiten bei der Verwaltung von Multimedia-Dateien.

Anwendungsfall

Beschreibung

Dashboard

Das Digital-Asset-Management-Dashboard ist der Zugangspunkt zum Digital-Asset-Management für Endbenutzer. Wenn ein Benutzer zu einer DAM-Konfiguration hinzugefügt wird, wird automatisch ein Dashboard erzeugt und auf „Home“ abgelegt. Wenn ein Benutzer wieder als App-Benutzer entfernt werden, wird auch das Dashboard entfernt.

DAM-Konfiguration

In der DAM-Konfiguration können Downloadformate, Kategorien, benutzerdefinierte Formulare, BPMN-Prozesse, Thesauri, verfügbare optionale Felder, allgemeine Einstellungen und App-Benutzer festgelegt werden.

Asset-Ablage

Asset-Ablagen dienen zur strukturierten Verwaltung der digitalen Inhalte und zum Festlegen der Zugriffsrechte. Ordner können zur Substrukturierung verwendet werden.

Externer Bereich

Externe Bereiche können in Asset-Ablagen erzeugt werden. Die bei der übergeordneten Asset-Ablage definierten Zugriffsrechte werden übernommen und können erweitert werden. Dadurch kann zum Beispiel eine enge Zusammenarbeit mit einer externen Grafikagentur realisiert werden.

Asset

Assets sind digitale Inhalte wie Bilder, Dokumente oder Videos. Zusätzlich zum Inhalt werden auch Metadaten beim Asset gespeichert. Insbesondere können Lizenzinformationen gespeichert werden.

Assets registrieren

Assets, die noch keiner Asset-Ablage zugeordnet sind, können zu einer Asset-Ablage registriert werden. Dabei ist das Erfassen von Metadaten möglich. Metadaten, die aus dem Asset extrahiert werden können (z. B. Exif), werden automatisch übernommen.

Assets konvertieren

Sie können Video-Dateien nach MP4, OGV bzw. WEBM konvertieren. Für Audio-Dateien stehen die Formate MP3 und OGG zur Verfügung. Die Konvertierung wird im Hintergrund ausgeführt.

Assets herunterladen

Beim Herunterladen eines Assets, kann das Downloadformat ausgewählt werden. Als Downloadformate werden die in der DAM-Konfiguration definierten Formate angeboten, die für den Typ des Assets geeignet sind und für den Benutzer zur Verwendung freigegeben wurden.

Assets verschlagworten

Benutzerdefinierte Begriffe können zur Verschlagwortung von Assets verwendet werden.

Öffentliche Links auf Assets

Für öffentliche Links (Zugriff ohne Anmeldung möglich) kann ein ebenfalls Downloadformat definiert werden.

Transfersammlungen verwenden

Transfersammlungen dienen dazu, Assets aus unterschiedlichen Ordnern und Ablagen zu sammeln und gemeinsam, als ein öffentlicher Link zur Verfügung zu stellen.

Eingangsordner

In einem Eingangsordner können Regeln für die Verarbeitung von eingehenden Objekten definiert werden. Eine Regel besteht aus Bedingungen und Aktionen.

Formular-Posteingang

Der Formular-Posteingang erlaubt es, über eine beliebige Website mithilfe eines HTML-Formulars, Assets in die Fabasoft Cloud hochzuladen. Dadurch kann zum Beispiel eine lose Zusammenarbeit mit einer externen Grafikagentur realisiert werden.