2021 September Release

Leistungsumfang - Fabasoft Cloud SuperiorPermanenter Link zu dieser Überschrift

Die Edition „Fabasoft Cloud Superior“ enthält den vollständigen Leistungsumfang der Edition „Fabasoft Cloud Enterprise“ und bietet folgende weitere Vorteile.

Individuelle SoftwareentwicklungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Anwendungsfall

Beschreibung

Individuelle Softwareentwicklung

Sind im Zuge eines Projekts maßgeschneiderte Lösungen nötig (z. B. die Anbindung von externen Systemen), können diese effizient mit der Fabasoft Cloud umgesetzt werden.

Change- und AssetmanagementPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Change- und Assetmanagement ermöglicht Change-Prozesse zu erstellen und zu verwalten. Dadurch lassen sich Anpassungen an einer IT-Infrastruktur kontrolliert, effizient und unter Minimierung von Risiken durchführen.

Zusätzlich können Problem-Records verwaltet und über einen Problem-Management-Prozess abgearbeitet werden. IT-Asset-Ablagen ermöglichen die Verwaltung des an Mitarbeiter übergebenen Inventars.

Anwendungsfall

Beschreibung

Dashboard

Das Change- und Assetmanagement-Dashboard ist der zentrale Zugangspunkt zum Change- und Assetmanagement.

Wenn ein Benutzer mindestens zu einer Ablage hinzugefügt wird, wird automatisch ein Dashboard erzeugt und auf „Home“ abgelegt. Wird ein Benutzer wieder aus allen Ablagen entfernt, wird auch das Dashboard entfernt.

Konfiguration

In der Change- und Assetmanagement-Konfiguration können App-Administratoren Ablagen, Artefakte, allgemeine Einstellungen und App-Benutzer verwalten.

CMDB-Ablagen

CMDB-Ablagen (Configuration-Management-Database) dienen zur Verwaltung von Artefakten und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Die Artefakte können in folgenden Ordnern erzeugt werden: Server, Virtuelle Maschinen/Server, IT-Services, Application-Services, Netzwerkkomponenten, Standorte, Cluster und Kontrollen.

RFC-Ablagen

RFC-Ablagen dienen zur Verwaltung von RFCs (Requests for Change) und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Requests for Change erzeugen

Requests for Change (RFCs) dienen zum Beantragen einer Änderung.

Change-Prozess

RFCs können über einen Change-Prozess im Workflow abgearbeitet werden.

IT-Asset-Ablagen

IT-Asset-Ablagen ermöglichen die Verwaltung des an Mitarbeiter übergebenen Inventars und dienen zum Festlegen der Zugriffsrechte. Die Assets können über einen Workflow an Mitarbeiter übergeben bzw. von Mitarbeitern zurückgegeben werden.

IT-Assets verwalten

Das an Mitarbeiter übergebene Inventar kann mithilfe von Assets verwaltet werden.

Problem-Record-Ablagen

Problem-Record-Ablagen dienen zur Verwaltung von Problem-Records und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Problem-Records erzeugen

Problem-Records dienen zur Dokumentation der Einzelheiten eines Problems.

Problem-Management-Prozess

Problem-Records können über einen Problem-Management-Prozess im Workflow abgearbeitet werden.

BeschaffungPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Beschaffungsmanagement ermöglicht einen effizienten, digitalen Beschaffungsprozess durchzuführen. Mithilfe von Formularen und Prozessen kann das Beschaffungsmanagement an die Bedürfnisse Ihrer Organisation angepasst werden.

Anwendungsfall

Beschreibung

Dashboard

Das Beschaffungs-Dashboard ist der zentrale Zugangspunkt zum Beschaffungsmanagement.

Wenn ein Benutzer zu einer Beschaffungs-Konfiguration hinzugefügt wird, wird automatisch ein Dashboard erzeugt und auf „Home“ abgelegt. Wird ein Benutzer wieder entfernt, wird auch das Dashboard entfernt.

Konfiguration

In der Beschaffungs-Konfiguration können App-Administratoren Ablagen, Artefakte, allgemeine Einstellungen und App-Benutzer verwalten.

Ablage

Ablagen dienen zur Verwaltung von Bedarfsanforderungen, Bestellungen, Wareneingängen, Rechnungen und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Bedarfsanforderungen

Mithilfe von Bedarfsanforderungen können Mitarbeiter einen Beschaffungsprozess beginnen.

Bestellungen

In Bestellungen können Bestelldokumente und eine Bedarfsanforderung hinterlegt werden.

Wareneingänge

Lieferscheine können registriert und in einem Wareneingang für eine Bestellung hinterlegt werden.

Rechnungen

Rechnungsdokumente können registriert und in einer Rechnung für eine Bestellung hinterlegt werden.

Registrieren

Dokumente können als Bestelldokumente, Wareneingänge oder Rechnungen registriert werden. Dies erfolgt entweder über die entsprechenden Arbeitsschritte im Arbeitsvorrat oder über den Kontextmenübefehl „Registrieren als“. Dabei können die entsprechenden Metadaten für die Dokumente erfasst werden.

Beschaffungsprozess

Der Beschaffungsprozess unterscheidet sich von Organisation zu Organisation. Daher müssen Sie die benötigten BPMN-Prozesse selbst definieren.

Grundsätzlich gilt: Der Ablauf des Beschaffungsworkflows beginnt mit der Bedarfsanforderung eines Mitarbeiters und durchläuft definierte Genehmigungen durch Vorgesetzte. Liegen die entsprechenden Genehmigungen vor, so kann vom Einkauf die Bestellung durchgeführt werden. Mit dem Wareneingang wird der Lieferschein zur Bestellung abgelegt. Die Rechnung wird ebenfalls zur Bestellung abgelegt.

AusgangsrechnungenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Ausgangsrechnungsmanagement ermöglicht das Verwalten von Ausgangsrechnungen. Mithilfe von Formularen und Prozessen kann das Ausgangsrechnungsmanagement an die Bedürfnisse Ihrer Organisation angepasst werden.

Über ein Webservice kann ausgehend von einem ERP-System ein Rechnungsentwurf in die Fabasoft Cloud hochgeladen und darauf ein Genehmigungsprozess gestartet werden. Der Genehmigungsstatus kann im ERP-System abgefragt werden und geänderte bzw. neu hinzugefügte Dokumente können in das ERP-System übernommen werden. Die über das ERP-System versendete Originalrechnung kann wiederum in die Fabasoft Cloud übernommen werden.

Anwendungsfall

Beschreibung

Dashboard

Das Ausgangsrechnungs-Dashboard ist der zentrale Zugangspunkt zum Ausgangsrechnungsmanagement.

Wenn ein Benutzer zu einer Ausgangsrechnungs-Konfiguration hinzugefügt wird, wird automatisch ein Dashboard erzeugt und auf „Home“ abgelegt. Wird ein Benutzer wieder entfernt, wird auch das Dashboard entfernt.

Konfiguration

In der Ausgangsrechnungs-Konfiguration können App-Administratoren Ablagen, Artefakte, allgemeine Einstellungen und App-Benutzer verwalten.

Ablage

Ablagen dienen zur Verwaltung Ausgangsrechnungen und zum Festlegen der Zugriffsrechte.

Ausgangsrechnungen

In einer Ausgangsrechnung können neben den Metadaten die Rechnungsdokumente und zusätzliche Anhänge gespeichert werden.

Genehmigungsprozess

Der Genehmigungsprozess unterscheidet sich von Organisation zu Organisation. Daher müssen Sie die benötigten BPMN-Prozesse selbst definieren.

Grundsätzlich gilt: Eine Ausgangsrechnung wird zur Genehmigung an den definierten Genehmiger weitergeleitet. Dieser kann die Ausgangsrechnung genehmigen bzw. ablehnen. Gegebenenfalls kann noch eine zweite Genehmigung zum Beispiel durch die Leitung „Invoicing“ eingeholt werden.

Webservice-Schnittstelle

Über ein Webservice können ausgehend von einem ERP-System Ausgangsrechnungen in die Fabasoft Cloud hochgeladen und aktualisiert werden.