2020 September Release

Leistungsumfang AdministrationPermanenter Link zu dieser Überschrift

In der Vertragsmanager-Konfiguration bzw. in Vertragslisten können Einstellungen für das Verhalten von Fabasoft Contracts vorgenommen werden.

Anwendungsfall

Beschreibung

Vertragsmanager-Konfiguration

In der Vertragsmanager-Konfiguration werden allgemeine Einstellungen getroffen, die für alle Vertragslisten gelten.

Durch die Vergabe von Rollen werden die Benutzer berechtigt Fabasoft Contracts zu nutzen. Zusätzlich wird durch die jeweilige Rolle die Verwendungsmöglichkeit festgelegt.

Vertragslisten administrieren

Verträge werden in Vertragslisten organisiert und abgelegt. Zusätzlich werden bei Vertragslisten diverse Konfigurationseinstellungen festgelegt.

Durch die Vergabe von Rollen können die Zugriffsrechte pro Vertragsliste festlegt werden.

Vertragsarten definieren

Vertragsarten ermöglichen, Verträge zu kategorisieren, weitere Berechtigungen zu vergeben und die Verträge mit benutzerdefinierten Feldern zu erweitern.

Zuordnungsziele definieren

Zuordnungsziele werden in einer Vertragsliste verwaltet und können verwendet werden, um diesen Zuordnungszielen Verträge zuzuordnen.

Zuordnungsziele sind zum Beispiel Lieferanten oder Kunden.

Formulare und Kategorien definieren

Mithilfe von benutzerdefinierten Formularen können zum Beispiel Verträge um Felder zur Speicherung kundenspezifischer Daten erweitert werden. Kategorien können Objekten zugeordnet werden und so das Verhalten der Objekte beeinflussen.

Prozesse definieren

Benutzer können via Workflow in die Bearbeitung von Geschäftsobjekten eingebunden werden, indem ein Prozess gestartet wird, der über den Arbeitsvorrat abgearbeitet werden kann. Typische Prozesse sind Genehmigungs- und Freigabeprozesse.

Vorlagen definieren

Vertragsvorlagen, die auch Dokumente enthalten können, ermöglichen das effiziente Erzeugen von Verträgen.

Dokumentvorlagen werden beim Erzeugen eines Dokuments in den Unterlagen eines Vertrags zur Auswahl angeboten.

Textbausteine definieren

Textbausteine können in Word-Dokumente (Vertragsunterlagen und Dokumentvorlagen) eingefügt werden.

In Dokumentvorlagen können Textbausteine sowohl direkt als auch als Platzhalter eingefügt werden. Wird ein Textbaustein als Platzhalter in eine Vorlage eingefügt, so wird dieser Platzhalter erst beim Instanziieren der Vorlage durch den Inhalt des betreffenden Textbausteins ersetzt.

Berichte definieren

Zur Erstellung von Berichten können Microsoft-Excel-Berichte bzw. BIRT-Berichte definiert werden.

Thesauri definieren

Thesauri ermöglichen die Definition von Begriffen und somit die Verschlagwortung von Verträgen.

Voreinstellungen definieren

Benutzern können vordefinierte Ansichtseinstellungen und Suchmuster zur Verfügung gestellt werden.

Erinnerungen definieren

Für Verträge deren Vertragsperiode bzw. Kündigungsfrist abläuft, können Erinnerungs-E-Mails an die festgelegten Benutzer versendet werden.

Verträge importieren

Verträge und deren Metadaten können aus einer Excel-Arbeitsmappe bzw. einer CSV-Datei importiert werden.

Vertragsunterlagen importieren und zuordnen

Vertragsunterlagen können automatisiert den zugehörigen Verträgen zugeordnet werden.