2019 September Release

Fabasoft Digital-Asset-ManagementPermanenter Link zu dieser Überschrift

Das Fabasoft Digital-Asset-Management bietet folgende Möglichkeiten bei der Verwaltung von Inhalten.

Anwendungsfall

Beschreibung

Dashboard

Das Digital-Asset-Management-Dashboard ist der Zugangspunkt zum Digital-Asset-Management für Endbenutzer. Wenn ein Benutzer zu einer DAM-Konfiguration hinzugefügt wird, wird automatisch ein Dashboard erzeugt und auf „Home“ abgelegt. Wenn ein Benutzer wieder als App-Benutzer entfernt werden, wird auch das Dashboard entfernt.

DAM-Konfiguration

In der DAM-Konfiguration können Downloadformate, Kategorien, benutzerdefinierte Formulare, BPMN-Prozesse, Thesauri, verfügbare optionale Felder, allgemeine Einstellungen und App-Benutzer festgelegt werden.

Ortsinformationen von Bildern ermitteln

Beim Registrieren von Bildern können aus den GPS-Koordinaten Ortsinformationen ermittelt werden.

Sie benötigen einen Account bei https://developer.here.com/. Dieser muss gesondert erworben werden. Achten Sie bei der Lizenzierung insbesondere darauf, dass die Ergebnisse der Geodaten-Abfrage in der Fabasoft Cloud gespeichert werden.

Konfiguration von Adobe Stock

Assets können von Adobe Stock direkt importiert werden.

Die Voraussetzung für die Einrichtung der Verbindung zu Adobe Stock ist eine gültige „Adobe Stock API-Anwendung“.

Asset-Ablage

Asset-Ablagen dienen zur strukturierten Verwaltung der digitalen Inhalte und zum Festlegen der Zugriffsrechte. Ordner können zur Substrukturierung verwendet werden.

Externer Bereich

Externe Bereiche können in Asset-Ablagen erzeugt werden. Die bei der übergeordneten Asset-Ablage definierten Zugriffsrechte werden übernommen und können erweitert werden. Dadurch kann zum Beispiel eine enge Zusammenarbeit mit einer externen Grafikagentur realisiert werden.

Asset

Assets sind digitale Inhalte wie Bilder, Dokumente oder Videos. Zusätzlich zum Inhalt werden auch Metadaten beim Asset gespeichert. Insbesondere können Lizenzinformationen gespeichert werden.

Assets registrieren/umregistrieren

Assets, die noch keiner Asset-Ablage zugeordnet sind, können zu einer Asset-Ablage registriert werden. Dabei ist das Erfassen von Metadaten möglich. Metadaten, die aus dem Asset extrahiert werden können (z. B. Exif), werden automatisch übernommen.

Assets konvertieren

Sie können Video-Dateien nach MP4, OGV bzw. WEBM konvertieren. Für Audio-Dateien stehen die Formate MP3 und OGG zur Verfügung. Die Konvertierung wird im Hintergrund ausgeführt.

Assets herunterladen

Beim Herunterladen eines Assets, kann das Downloadformat ausgewählt werden. Als Downloadformate werden die in der DAM-Konfiguration definierten Formate angeboten, die für den Typ des Assets geeignet sind und für den Benutzer zur Verwendung freigegeben wurden.

Assets verschlagworten

Benutzerdefinierte Begriffe können zur Verschlagwortung von Assets verwendet werden.

Öffentliche Links auf Assets

Für öffentliche Links (Zugriff ohne Anmeldung möglich) kann ebenfalls ein Downloadformat definiert werden.

Transfersammlungen verwenden

Transfersammlungen dienen dazu, Assets aus unterschiedlichen Ordnern und Ablagen zu sammeln und gemeinsam, als ein öffentlicher Link zur Verfügung zu stellen.

Integration in die Adobe Creative Cloud

Der Fabasoft Cloud Client bietet für Adobe Illustrator CC, Adobe InDesign CC und Adobe Photoshop CC eine Erweiterung, um direkt auf das Digital-Asset-Management der Fabasoft Cloud zugreifen zu können.

Eingangsordner

In einem Eingangsordner können Regeln für die Verarbeitung von eingehenden Objekten definiert werden. Eine Regel besteht aus Bedingungen und Aktionen.

Formular-Posteingang

Der Formular-Posteingang erlaubt es, über eine beliebige Website mithilfe eines HTML-Formulars, Assets in die Fabasoft Cloud hochzuladen. Dadurch kann zum Beispiel eine durchgehend digitalisierte Zusammenarbeit mit einer externen Grafikagentur realisiert werden.