2018 September Release

Fabasoft Cloud 2018 February ReleasePermanenter Link zu dieser Überschrift

Erfahren Sie mehr über Neuerungen und Verbesserungen in der Fabasoft Cloud 2018 February Release.

Transfersammlungen (Digital-Asset-Management)Permanenter Link zu dieser Überschrift

Transfersammlungen dienen dazu, Assets aus unterschiedlichen Ordnern und Ablagen zu sammeln und gemeinsam, als ein öffentlicher Link zur Verfügung zu stellen. Transfersammlungen sind einem einzelnen Benutzer zugeordnet und können somit nicht gemeinsam mit anderen Benutzern verwaltet werden.

Hinweis: Bei den Asset-Ablagen müssen öffentliche Links erlaubt sein.

Transfersammlung erstellen

Mithilfe der Aktion „Transfersammlung erzeugen“ können Sie Transfersammlungen erstellen. Wenn in der DAM-Konfiguration Verwendungsarten definiert sind, können Sie erforderliche Verwendungsarten für die Transfersammlung festlegen. Nur Assets, die über alle erforderlichen Verwendungsarten verfügen, können in der Transfersammlung abgelegt werden. Wenn die Lizenzierung verwendet wird, müssen die Assets zusätzlich über eine gültige Lizenz verfügen.

Legen Sie die gewünschten Assets in die Transfersammlung (z. B. mittels „Kopieren und Einfügen“ oder über den Kontextmenübefehl „Zur Transfersammlung hinzufügen“).

Transfersammlung abschließen

Nachdem Sie die Assets abgelegt haben, können Sie über die Aktion „Abschließen“ die Transfersammlung abschließen und einen öffentlichen Link erstellen. Die Transfersammlung kann weiterhin bearbeitet werden, jedoch werden im Kontextmenü von Assets abgeschlossene Transfersammlungen nicht mehr angeboten.

Dokumente digital signierenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Wenn in Ihrer Cloud-Organisation Fabasoft Secomo zur Verfügung steht und die digitale Signatur für Ihre Organisation konfiguriert ist, können Sie Dokumente digital signieren und somit die Urheberschaft und Integrität der Dokumente nachweisen.

Sie können Dokumente entweder über den Kontextmenübefehl „Extras“ > „Signieren und abschließen“ oder über die Workflow-Aktivität „Signieren und abschließen“ digital signieren. Dabei wird ein PDF-Dokument mit einer digitalen Signatur generiert und als finales Format beim Dokument gespeichert. Zusätzlich wird die Unterschrift „Signieren“ am Dokument angebracht und das Dokument wird abgeschlossen. Anwendungsfälle wie „Lesen“ oder „Herunterladen“ beziehen sich bei dem abgeschlossenen Dokument auf das digital signierte PDF-Dokument im finalen Format.

E-Mails hochladenPermanenter Link zu dieser Überschrift

In Microsoft Outlook auf der Registerkarte „Start“ können Sie in der Gruppe „Fabasoft Cloud“ über die Schaltfläche „E-Mail hochladen“ die markierten E-Mails in einen Teamroom bzw. Ordner hochladen. Bei der Auswahl des Ordners ermöglicht Ihnen die Schaltfläche „Ordner wählen“ auch einen neuen Teamroom bzw. Ordner zu erzeugen.

Alternativ können Sie wie gewohnt E-Mails kopieren (Strg + C) und in der Fabasoft Cloud einfügen (Strg + V).

Unterstützung von Microsoft EdgePermanenter Link zu dieser Überschrift

Microsoft Edge wird nun vollständig unterstützt. Damit der Fabasoft Cloud Client mit dem Fabasoft Cloud Webclient kommunizieren kann, müssen Sie im Microsoft Edge eine Erweiterung installieren. Über folgenden Link können Sie die Erweiterung zu Microsoft Edge hinzufügen:

https://www.microsoft.com/store/apps/9ngzf1cnjzbk

Sie können nun wie gewohnt zum Beispiel Dokumente im Fabasoft Cloud Webclient öffnen und die Änderungen direkt zurückspeichern.

Allgemeine VerbesserungenPermanenter Link zu dieser Überschrift

  • Archive im 7z-Format können mit dem Drittprodukt 7-Zip direkt aus der Fabasoft Cloud geöffnet werden. Als Vorschau steht analog zum ZIP-Format das Inhaltsverzeichnis des Archivs zur Verfügung.
  • Die Workflow-Aktivität „Prüfen“ steht nun zusätzlich zur Verfügung.
  • In den Workflow-Einstellungen im Feld Neuigkeiten über neue Aktivitäten im Welcome-Screen anzeigen können Sie festlegen, ob Neuigkeiten über neue Aktivitäten im Arbeitsvorrat im Welcome-Screen anzeigt werden.
  • Aus Sicherheitsgründen sollten keine Dateien per E-Mail versendet werden. Daher stehen die Kontextmenübefehle „Senden der Datei“ und „Senden als PDF“ nicht mehr zur Verfügung. Für Benutzer ohne Cloud-Account können alternativ öffentliche Links erstellt werden.
  • Teamrooms mit Wasserzeichen und die zugeordneten Objekte können von Benutzern, die nur Zugriff auf die Wasserzeichen-Dokumente haben, nicht dupliziert werden.
  • In den Eigenschaften des Teamrooms, auf der Registerkarte „Teamroom“ können Sie im Feld Herunterladen bzw. Öffnen von Inhalten am Arbeitsplatz einschränken die Teammitglieder anhand der Teamroom-Rollen einschränken, die die Aktionen bzgl. Bearbeiten und Herunterladen im Webbrowser-Client angeboten bekommen.
  • Benutzer, die über die Organisationsrichtlinie nicht berechtigt wurden Inhalte am Arbeitsplatz zu öffnen bzw. herunterzuladen, können zusätzlich keine Teamrooms duplizieren.
  • Dokumente können direkt von einer Folio- bzw. Private-Cloud-Installation mit „Kopieren und Einfügen“ in der Fabasoft Cloud abgelegt werden.

OrganisationsverwaltungPermanenter Link zu dieser Überschrift

  • Teams können nun neben Organisationsmitgliedern auch externe Mitglieder und Mitglieder anderer Organisationen enthalten. Somit lassen sich auf einfache Weise organisationsübergreifende Projektteams realisieren. Teams können Sie in Ihrer Organisation in der Mitgliederverwaltung im Bereich “Teams“ verwalten.
  • Beim Anzeigen der Teamroom-Nutzung wird zusätzlich die dem Benutzer zugeordnete Edition angezeigt.
  • Die Richtlinie Mitglieder zur Organisation hinzufügen (Organisation > „Erweiterte Einstellungen“ > Aktion „Richtlinien festlegen“ > Registerkarte „Aktionen“) ermöglicht den definierten Benutzern, neue Mitglieder zur Organisation hinzuzufügen. Es können nur Mitglieder hinzugefügt werden, deren E-Mail-Adresse einer der E-Mail-Domänen der Organisation entspricht.
  • Um das digitale Signieren von Dokumenten mit einem Zertifikat zu ermöglichen, können Sie in Ihrer Organisation ein entsprechendes Zertifikat hinterlegen („Erweiterte Einstellungen“ > Aktion „Digitale Signatur konfigurieren“). Zusätzlich können Sie festlegen, welche Organisationsmitglieder digital signieren dürfen.
    Hinweis: Für die digitale Signatur wird Fabasoft Secomo vorausgesetzt.
  • Bei in der Organisation definierten OAuth-Clients kann festgelegt werden, ob die Verwendung bestätigt werden muss.