2024 July Release

XeditorPermanenter Link zu dieser Überschrift

Der Xeditor erlaubt das Bearbeiten und Erstellen von strukturierten Inhalten direkt im Webbrowser.

Hinweis: Um den Xeditor sinnvoll nutzen zu können, muss mindestens eine XML-Schema-Konfiguration hinterlegt worden sein.

Xeditor-Dokumente erzeugenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um ein Xeditor-Dokument zu erzeugen, gehen Sie dafür folgendermaßen vor:

  1. Navigieren Sie in die Asset-Ablage in der Sie das Xeditor-Dokument erzeugen möchten.
  2. Klicken Sie im Inhaltsbereich Ihrer Ablage auf „Eintrag hinzufügen“.
  3. Wählen Sie die Option „Neu“.
  4. Wählen Sie als Objektklasse „Xeditor-Dokument“.
  5. Vergeben Sie einen „Namen“ und wählen Sie das gewünschte „XML-Schema“.
  6. Bestätigen Sie mit „Weiter“.

Xeditor-Dokumente bearbeitenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um ein Xeditor-Dokument zu bearbeiten, wählen Sie die Aktion „Bearbeiten“ im Werkzeugbereich. Anschließend wird das XML-Dokument im Xeditor in einer neuen Registerkarte ihres Browsers geöffnet.

Arbeitsbereiche

  • Im Hauptbereich wird das Dokument entsprechend der festgelegten Formatvorlage angezeigt und kann bearbeitet werden.
  • Im rechten Bereich kann das „Inhaltsverzeichnis“, das die Kapitel des Dokuments als Baum dargestellt, eingeblendet werden. Alternativ können unter „Eigenschaften“ die Eigenschaften des aktuell ausgewählten Elements angezeigt werden und gegebenenfalls Attribute, die in der Formatvorlage definiert sind, hinzugefügt werden.
  • Im rechten Bereich können Sie sich außerdem den automatisch in Echtzeit generierten „XML“-Code einblenden lassen.

Werkzeugleiste

  • Allgemein
    Standardmäßig werden die Schaltflächen „Speichern“, „Kopieren“, „Ausschneiden“, „Einfügen“ „Rückgängig“, „Wiederherstellen“ und „Suchen/Ersetzen“ angezeigt.
  • Formatierungen
    Buttons zur Formatierung (z.B. fett, unterstrichen, tiefgestellt) ihrer markierten Inhalte.
  • Elemente einfügen
    Ermöglicht beispielsweise Kapitel, Tabellen, Formeln, Links, Listen, Fußnoten, Kommentare oder Bilder einzufügen.
  • Tabelle
    Im Dropdownmenü finden Sie Befehle zur Bearbeitung (Zeilen löschen, verbinden, usw.) von Tabellen.
  • Überprüfen
    Im Dropdownmenü finden Sie Befehle zur Aktivierung der Änderungsnachverfolgung und Einstellungen zur Anzeige von Kommentaren, Tags und Steuerungszeichen.

Fußleiste

  • XML-Pfad
    Zeigt den Pfad zum ausgewählten XML-Element. Über das Drop-down-Menü bei den entsprechenden Pfadelementen können Aktionen wie „Element hinzufügen“ oder „Löschen“ ausgeführt werden.
  • Benachrichtigungen
    Über das Glocken-Symbol können Benachrichtigungen zum Beispiel über eine fehlerhafte XML-Struktur angezeigt werden.
  • Zoom
    Sie können die Anzeige der Inhalte im Arbeitsbereich vergrößern und verkleinern.

Hinweise:

  • Sie können auch das Kontextmenü der rechten Maustaste verwenden um in Ihren Dokumenten Bearbeitungen vorzunehmen.
  • Die verfügbaren XML-Elemente werden durch das XML-Schema der verwendeten Formatvorlage festgelegt. Auch die verfügbaren Aktionen in der Werkzeug- und Fußleiste, sowie die Arbeitsbereiche können sich in Abhängigkeit vom XML-Schema unterscheiden.

Wenn Sie ein neues Dokument erzeugen, starten Sie mit einem Topic-Element, das das Dokument repräsentiert. Sie können diesem Topic-Element weitere Topic-Elemente unterordnen, die die Kapitel des Dokuments repräsentieren. Ein Topic-Element enthält im Allgemeinen ein Title-Element, ein Body-Element (das wiederum die Paragraf-Elemente enthält) und gegebenenfalls weitere Topic-Elemente als Unterkapitel. Im Allgemeinen ist bei konfiguriertem Schema kein tieferes technisches Verständnis notwendig, um strukturierte XML-Inhalte zu erzeugen. Die Bearbeitung von Xeditor-Dokumenten orientiert sich stark an der gewohnten Bedienung von klassischen Textverarbeitungsprogrammen.

BilderPermanenter Link zu dieser Überschrift

Mit dem Xeditor können Sie ihr DAM nach Bildern durchsuchen und im Dokument einfügen.

Um ein Bild einzufügen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Positionieren Sie den Cursor an die gewünschte Stelle im Dokument.
  2. Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche „Bild“.
  3. Wählen Sie ein Bild aus der Drop-down-Liste aus oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Bild auswählen“, um ein Bild aus Ihrer Asset-Ablagestruktur auszuwählen.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Einfügen“.

Eine Vorschau des Bilds wird an der Cursor-Position angezeigt.

MetadatenPermanenter Link zu dieser Überschrift

In den Eigenschaften von Xeditor-Dokumenten finden Sie in der Registerkarte Xeditor Dokument deren Objektklassen-spezifischen Metadatenfelder. Während das „XML-Schema“ bereits bei der Erzeugung des Dokuments festgelegt worden ist, haben Sie hier die Möglichkeit die „Dokumentensprache“ festzulegen.

Hinweis: In der Registerkarte „Inhalt“ haben Sie die Möglichkeit, die automatisch erzeugte xml-Struktur herunterzuladen.

XML-Dokumente importierenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Manueller ImportPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um bestehende XML-Dokumente aus Ihrem Dateisystem ins System zu importieren um diese mit dem Xeditor bearbeiten zu können, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Erzeugen Sie ein (leeres) Xeditor-Dokument wie in Kapitel „Xeditor-Dokumente erzeugen“ beschrieben.
  2. Klicken Sie im Kontextmenü Ihres (leeren) Xeditor-Dokuments auf den Befehl „Eigenschaften“.
  3. Navigieren Sie in den die Registerkarte „Inhalt“ und wählen Sie dort die Aktion „Datei auswählen“.
  4. Durchsuchen Sie Ihr Dateisystem nach dem gewünschten XML-Dokument und bestätigen Sie mit „Weiter“.

Hinweis: Um erfolgreich ein bestehendes XML-Dokument zu importieren, muss dessen XML-Schema mit der des Xeditors übereinstimmen. Ansonsten erhalten Sie die Fehlermeldung „Fehlerhafte Konfiguration“ wenn Sie das Xeditor-Dokument öffnen.

Automatisierter ImportPermanenter Link zu dieser Überschrift

Eine weitere Möglichkeit XML-Dokumente zu importieren steht Ihnen über Eingangsordner zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen Ordner, der dort abgelegte Daten überwacht und automatisch nach definierten Regeln verarbeitet. Um einen Eingangsordner für den Import von XML-Dateien zu verwenden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erzeugen Sie innerhalb einer Asset-Ablage einen Eingangsordner über das Menü unter „Eintrag hinzufügen“ und „Neu“.
  2. Wählen Sie im folgenden Dialog „Was wollen Sie erzeugen?“ die Objektklasse „Eingangsordner“ aus.
  3. Navigieren Sie in den neu erstellen Eingangsordner durch Anklicken in der Liste.
  4. Wählen Sie die Aktion „Regeln verwalten“ im Aktionsmenü.  
  5. Erstellen Sie eine neue Regel in der Liste der Regeln über die Aktion „Eintrag hinzufügen“ / „Neu“.
  6. Im folgenden Dialog können Sie die Regel benennen und optionale Bedingungen definieren. Klicken Sie in der Liste der Aktionen auf „Eintrag hinzufügen“ / „Neu“.
  7. Wählen Sie die Aktionsart „Zip XML Import (asynchron)“.
  8. Im folgenden Dialog können Sie eine Liste von verfügbaren Xeditor-Schemen definieren, denen die zu importierenden XML-Dokumente zugeordnet werden sollen.
  9. Über den Eintrag „Entferne DTD Referenz“ kann automatisiert eine Referenz aus den XML-Dokumenten entfernt werden, die bei einer späteren Verarbeitung in der Cloud Probleme bereiten könnte.
  10. Über einen „Xpath-Ausdruck“ im Dialog lassen sich bestimmte Unterelemente im XML selektieren, die als root-Elemente von neuen Xeditor Dokumenten dienen sollen.
  11. Die Option „XML-Schema für geteilte Xeditor-Dokumente“ erlaubt es, die über den Xpath-Ausdruck selektieren Unterelemente einem definierten Xeditor-Schema“ zuzuordnen.
  12. Mit einem Klick auf „Weiter“ schließen Sie die Konfiguration des Eingangsordners ab.

Hinweise:

  • Ein auf diese Weise konfigurierten Eingangsordner erwartet eine zip-Datei, die ein XML Dokument auf oberster Ebene enthält. Optional kann ein „images“ Ordner exisitieren, der Bilder enthält die im XML referenziert wurden.
  • Nach erfolgreicher Verarbeitung werden Bild-Assets und Xeditor-Dokumente im Eingangsordner angelegt, die über weitere Eingangsordnerregeln verarbeitet werden können.

XML Export Permanenter Link zu dieser Überschrift

Neben der Standard-Aktion einen Asset-Inhalt über die Aktion „Herunterladen“ zu exportieren, steht für Xeditor-Dokumente eine weitere Aktion zur Verfügung. Auf Asset-Ablagen und Ordnern im Digitalen Asset Management besteht die Möglichkeit XML Daten strukturiert zu exportieren. Hierzu gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Navigieren Sie im Digitalen Asset Management zu der Asset-Ablage beziehungsweise dem Ordner dessen Xeditor-Dokumente Sie exportieren wollen.
  2. Exportieren Sie die Dokumente und alle referenzierten Bilder über einen Rechtsklick auf die Ablage und die Aktion „Strukturierter Export“.
  3. Ein Download einer zip-Datei startet automatisch mit dem gewünschten Ergebnis.

Hinweis: In der zip-Datei findet sich für jedes XML Dokument und jedes referenzierte Bild ein Ordner, der den Namen der eindeutigen Cloud-ID trägt. Innerhalb des Ordners finden sich folgende Inhalte:

  • Eine content.xml, die dem XML-Inhalt des Xeditor Dokumentes entspricht.
  • Eine metadata.xml, die einige Metadaten des exportierten Assets enthält
  • Weitere Unterordner mit referenzierten Inhalten

Textbausteine im  Xeditor Permanenter Link zu dieser Überschrift

Der Xeditor bietet die Möglichkeit, vordefinierte, wiederverwendbare XML-Inhalte als Textbausteine zentral zu definierten und in beliebig viele Xeditor-Dokumente einzufügen. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel Disclaimer, Warnhinweise, Impressum oder ähnliche Inhalte an zentraler Stelle pflegen und einfach wiederverwenden.

Textbausteine erstellenPermanenter Link zu dieser Überschrift

Um Textbausteine zu definieren gehen Sie wie folgt vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass sie Zugriffsrechte auf die Applikation „Vorlagen und Voreinstellungen“ haben.
  2. Navigieren Sie in eine bestehende Vorlagensammlung und dort in das Widget „Textbausteine“.
  3. Erstellen Sie einen neuen Textbaustein über die Aktion „Textbaustein erzeugen“.
  4. Im folgenden Dialog wählen Sie „Statischer Textbaustein (Xeditor)“ als Objektklasse, die Sie erzeugen möchten.
  5. Ein Textbaustein ist ein vollwertiges Xeditor-Dokument, weshalb Sie im nächsten Dialog neben dem Namen, der optionalen Kategorie und der Sprache auch ein gültiges Xeditor-Schema auswählen müssen.  
  6. Durch Klick auf weiter legen Sie den neuen Textbaustein an und können diesen im Xeditor durch Klick auf „Bearbeiten“ inhaltlich bearbeiten.
  7. Zuletzt geben Sie den Textbaustein noch über die Aktion „Zur Verwendung freigeben“ für die Benutzer frei.

Textbausteine verwenden Permanenter Link zu dieser Überschrift

Das Einfügen von Textbausteinen kann für Xeditor Dokumente aktiviert werden und bietet dann die Möglichkeit definierte Unter-XML-Strukturen aus der Liste der Textbausteine einzufügen. Der Xeditor stelle hierbei sicher, dass die XML-Strukturen an der gewählten Stelle erlaubt sind und aktualisiert diese bei jedem Öffnen des Dokumentes.

Um einen Textbaustein in ein Dokument einzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie ein Xeditor-Dokument über die Aktion „Bearbeiten“.
  2. Bewegen Sie den Cursor im Xeditor an die Stelle, an der der Textbaustein eingefügt werden soll. Klicken Sie in der Xeditor-Werkzeugleiste auf die Schaltfläche „Variable einfügen“.
  3. Im folgenden Dialog können Sie einen Textbaustein aus der Liste der verfügbaren und an dieser Stelle gültigen Textbausteine auswählen und sich in einer Voransicht anzeigen lassen.
  4. Durch Klick auf „Weiter“ wird der Textbaustein in das Dokument eingefügt.

Hinweis: Textbausteine werden im Dokument anders als regulärer Inhalt dargestellt. Sie können diese vor allem an der Information erkennen, wann sie zuletzt aktualisiert wurden, die sich am Rahmen des eingefügten Elements finden lässt.